»74.«

An den Jesiden werden im Lauf ihrer langen Geschichte 74 Genozide begangen – der jüngste durch die IS-Terrormiliz. Die Jesiden werden von dem IS stärker verfolgt als andere Religionsgruppen. Hunderttausende befinden sich nun auf der Flucht. Christian Werner thematisiert die aktuelle Lebenssituation der Jesiden, ihre Verzweiflung, ihre Religion, den Kampf ums Überleben sowie den Krieg mit seinen Schrecken.

Ausstellungsort C / Skywalk Süd