»Kolumbiens Weg zum Frieden«

Toribio gilt als einer der am härtesten umkämpften Orte Kolumbiens. Trotz des Einsatzes von Militär, gehören Guerillaangriffe zum Alltag der Dorfbewohner. Deshalb gründeten die Indigenen Räte die Schutztruppe Guardia Indigena, die aus ca. 800 freiwilligen Männern und Frauen besteht. Gewalt kann nicht mit Gegengewalt gelöst werden, deswegen tragen die Mitglieder keinerlei Waffen bei sich.

Ausstellungsort C / Skywalk Süd