LUMIX's lokale Ausstellung.

In den nächsten Wochen stellen wir hier kurz die 60 Fotoarbeiten vor, die während des 6. LUMIX Festivals gezeigt werden. Diesmal bleiben wir vor der eigenen Haustür. Aus sechs unterschiedlichen Perspektiven und mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten geht es um Deutschland.

Nach den Gründerjahren der Bundesrepublik Deutschland hat es bei den Bundestagswahlen im September 2017 erstmals wieder eine rechte Partei in den deutschen Bundestag geschafft. Der Fotograf Hannes Jung folgte ihrem Wahlkampf und porträtierte verschiedene AFD-Politiker. Die Stadt Braunlage, in der rund 6000 Menschen leben, ist ein Luftkurort und Wintersportplatz, umrahmt vom Nationalpark Harz. In einem einst gut besuchten Ferienort verringerte sich die Zahl der Übernachtungen seit 1991 um beinahe die Hälfte. Vivian Rutsch zeigt mit ihren Bildern viel Herz im vereinsamenden Harz. Brennende Autos, Barrikaden, geplünderte Geschäfte, Verletzte und vermummte Angreifer. Im Juli 2017 versinkt Hamburg im Chaos, als Tausende gegen den G20-Gipfel demonstrieren. Gewalt ist allgegenwärtig: auf Seiten der Polizei und der Demonstranten. Julius Schrank hat diesen Ausnahmezustand dokumentiert. Mit jedem Terroranschlag in Europa wächst die gefühlte Bedrohung in Deutschland und mit ihr das Bedürfnis nach Sicherheit. Eine Sicherheit, die nicht einfach geschaffen werden kann, aber demonstriert werden soll. Nils Stelte zeigt die entstehende Infrastruktur der Dinge, die uns schützen sollen. In Hamburg wurde für den G20-Gipfel eine neue Hochsicherheitsarchitektur geschaffen. Mehrere Tausend Polizisten beschützten im Juli 2017 die Staats- und Regierungschefs. Paul Lovis Wagner dokumentiert die bundesweiten Vorbereitungen auf den Präsidentschaftsgipfel. Die aktuelle Politik stimmt die Bevölkerung in Deutschland unzufrieden. Die Stimmen gegen »den Islam« werden lauter. Björn Wiedenroth bereist mehr als 30 Moscheen in 18 deutschen Städten, lernt den Islam kennen und zeigt in seinen Bildern das Leben der Muslime.

Einen Überblick und alle Kurzbeschreibungen der 60 Fotoarbeiten gibt es hier.