Petrut Calinescu kommt!

Der rumänische Fotograf Petrut Calinescu zählt zu den besten Foto- und Videojournalisten seines Landes. Er ist Mitbegründer des Documentary Photography Centre, das sich für die Entwicklung der Dokumentarfotografie und der Entstehung fotojournalistischer Projekte in Rumänien engagiert.
Er selbst arbeitet häufig an Langzeitprojekten wie »Living at the Edge«, in dem er die chaotische Gentrifizierung der Außenbezirke von Bukarest dokumentierte. »The Black Sea«, ein weiterhin in Arbeit befindliches Langzeitprojekt, wurde 2010 mit einem Stipendium des German Marshall Funds gefördert. Darin zeigt er unter anderem, wie der Massentourismus am Schwarzen Meer auf die wachsenden Spannungen in den Anrainerstaaten trifft.
Petrut Calinescus Reportagen wurden u.a. im Sunday Times Magazine, der New York Times, Esquire Business Week veröffentlicht und mehrfach ausgezeichnet. Er wird von der englischen Agentur Panos vertreten.

Petrut Calinescu wird am 21. Juni um 19.30 Uhr im Hörsaal des Design Center über seine Arbeit reden.