»Concrete Roots«

Sie sind alt und jung, reich und arm, schwarz und weiß, männlich und weiblich, und die wenigsten von ihnen hätten einmal geglaubt, dass sie sich eines Tages Farmer nennen würden. Sie leben nicht auf dem Land, sondern wie 80 Prozent der amerikanischen Bevölkerung in Städten wie Washington, New York, Boston, Los Angeles, San Francisco und New Orleans – sie nennen sich Urban Farmer.

Ausstellungsort E / Gärten im Wandel