César
Rodríguez

»Huicholes del Tabaco«

Jährlich zur Trockenzeit verlassen Mitglieder des indigenen Volkes der Huichol ihre Gemeinden in der Sierra Madre in Nayarit, Mexiko, um als Tagelöhner an der Nordwestküste des Landes Tabak anzubauen, zu schneiden und zu ernten. Viele Arbeiter reisen mit ihren Familien – Schwangere und Kinder inbegriffen –, und alle arbeiten auf den Feldern. Sie sind ständig Giftstoffen wie Pestiziden ausgesetzt und haben keine Möglichkeit, sich oder ihre Kleidung in sauberem Wasser zu waschen.

Ausstellungsort A / HsH Design Center / Multimedia-Lounge